Marko Meier M.A.

  • 1994–2002 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Anglistik und Onomastik an der Universität Leipzig
  • Abschlussarbeit: Namenkunde und Siedlungsgeschichte des Burgenlandkreises/Sachsen-Anhalt, Magisterarbeit, masch., Leipzig 2001.
  • 2003-2004 freier Mitarbeiter am Stadt- und Kulturgeschichtlichen Museum Torgau und bei der 2. Sächsischen Landesausstellung "Glaube & Macht" in Torgau
  • 2004-2011 freier Mitarbeiter der Namenberatungsstelle an der Universität Leipzig
  • 2011 Erstellung einer Studie über Heimerziehung in der ehemaligen DDR im Auftrag des Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen

Veröffentlichungen

  • Mitarbeit: Deutsches Ortsnamenbuch, hrsg. von Manfred Niemeyer, Berlin/Boston 2012.
    Die finnischen Familiennamen in Deutschland, in: Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Band 1: Deutsche Familiennamen im deutschen Sprachraum (Schriftenreihe Onomastica Lipsiensia), Leipzig 2011.